Home
Mehr über
Heide und Hombruch
Inhalt
der aktuellen
Zeitung


Termine
Kontakt
Satzung
Mitglied werden

Impressum

Datenschutz











 

Wir helfen weiter

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie noch Fragen zu "Heide/Hombruch aktuell" haben


   Christel Schmidt-Timmermann

   Vorsitzende

   info@heidehombruch.de

 

 

 

 




   Marion Schulte

   Stellv. Vorsitzende

   info@heidehombruch.de





 

Wenn Sie in der Redaktion mitarbeiten möchten oder die aktuelle Ausgabe nicht erhalten haben

   

 

 

 

 

   Heiner Hofmann

   Verantwortlicher Redakteur

   redakteur@heidehombruch.de

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen

oder eine Werbeanzeige schalten möchten

   Dieter Hellweg

   Kassenwart

   dierter.hellweg@arcor.de




 
 
 



Wenn sie  Mitglied in unserem Verein werden möchten, können Sie hier einen Aufnahmeantrag samt der zugehörigen Einwilligungserklärung herunterladen. Bitte schicken Sie beide Dokumente unterschrieben an die Vereinsvorsitzende
Christel Schmidt-Timmermann, Echelnteichweg 32d, 58640 Iserlohn.












Satzung


§1


Der Verein soll in das Vereinsregister beim Amtsgericht lserlohn eingetragen werden und führt den Namen

,,Heide/Hombruch-aktuell e.V."

Er hat seinen Sitz und Gerichtsstand in lserlohn.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.


§ 2


Vereinszweck


Zweck des Vereins ist es, ehrenamtlich, überparteilich und überkonfessionelle lnformationen über Aktivitäten und Belange des Stadtteils Heide Hombruch zu
verbreiten. Die interkulturelle Gemeinschaft und SeIbstorganisationspotenziale im
Stadtteil sollen gefördert werden.
Kooperation und Gemeinschaft soll im Sinne des Respekts der verschiedenen Kulturen, Glaubensrichtungen und Weltanschauungen unterstützt werden. Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit stehen dem Vereinszweck ausdrücklich entgegen.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes ,,Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Erstellung und Verteilung der Bürgerzeitung ,,Heide Hombruch aktuell“.


§3

Selbstlosigkeit


Der Verein ist selbstlos tätig und nicht auf Gewinn ausgerichtet; er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke  erwendet werden. Mitglieder erhalten außer einer Aufwandsentschädigung keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden.


§ 4

Mitgliedschaft


Mitglied kann jede juristische oder volljährige natürliche Person werden. Dem zustellenden schriftlichen Aufnahmeantrag muss der Vorstand innerhalb eines Monats zustimmen oder unter Angabe von Gründen widersprechen. Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Kündigung oder Ausschluss aus dem Verein.Eine Kündigung kann schriftlich zum Ende eines jeden Kalendervierteljahres (Quartals) mit einer Frist von 6 Wochen gegenüber einem Vorstandsmitglied erfolgen. Bei groben Verstößen gegen den Vereinszweck bzw. vereinsschädigendem Verhalten kann der Vorstand den Ausschluss eines Mitgliedes beschließen.

Der Verein erhebt Mitgliedsbeiträge. Einzelheiten bestimmt die Mitgliederversammlung und legt die Beitragshöhe in der Geschäftsordnung fest.



§5

Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind

a) die Mitgliederversammlung

b) der geschäftsführende Vorstand

c) der erweiterte Vorstand

d) die Kassenprüfer

§ 6

Mitgliederversammlung


Nach Abschluss eines jeden Geschäftsjahres findet eine ordentliche Mitgliederversammlung statt, zu welcher Anträge gestellt werden können und mit einer Frist von 3 Wochen schriftlich eingeladen wird. Daneben können außerordentliche Versammlungen jederzeit auf Antrag des Vorstandes einberufen werden.

Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit gefasst.

Zu den Aufgaben der Mitgliederversammlung gehört die Wahl der Vorstandsmitglieder oder deren Abberufung, sowie die Wahl der Kassenprüfer. Ferner die Entgegennahme der Berichte des Vorstandes und des Kassenprüfers und die durchzuführende Entlastung des Vorstandes. Außerdem beschließt diese Versammlung Änderungen der Satzung. Sie entscheidet auch über eine Auflösung des Vereins.

Über jede Mitgliederversammlung ist ein schriftliches Protokoll zu fertigen, das vom jeweiligen Schrift- und Protokollführer und dem Versammlungsleiter zu unterzeichnen ist. Alle Protokolle sind beim Schrift- und Protokollführer aufzubewahren.


§ 7

Geschäftsführender Vorstand


Der geschäftsführende Vorstand besteht aus dem ersten und zweiten Vorsitzenden. Jeder dieser Amtsinhaber ist einzeln zur Vertretung des Vereins berechtigt.



§ 8

Erweiterter Vorstand

Der erweiterte Vorstand besteht aus

a) dem Kassierer und Kassenwart

b) dem Schrift- und Protokollführer

c) dem Geschäftsführer

d) dem beratendem Redaktionsleiter

Der Vorstand (Gesamtvorstand) wird auf die Dauer von 2 Jahren von der Mitgliederversammlung gewählt und bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt. Er fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des 1. Vorsitzenden bzw. bei dessen Abwesenheit die seines Vertreters (2. Vorsitzender)

Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens 50% der Vorstandsmitglieder anwesend sind und eines dem geschäftsführenden Vorstand angehört.

Über alle Vorstandssitzungen sind schriftliche Protokolle zu fertigen, die vom Protokollführer und dem Versammlungsleiter zu unterzeichnen sind.


§ 8a

Vertretungsfälle

In begründeten Ausnahmefällen ist es möglich, dass Mitglieder des Vorstands vertretungsweise vorübergehend die Aufgaben eines anderen Vorstandsmitgliedes mit übernehmen (Personalunion). Ziel muss es aber sein, eine zur Zeit nicht besetzte Position wieder neu zu besetzen. Eine Vereinstätigkeit in Personalunion bedarf der
Zustimmung der Mitgliederversammlung.


§ 9

Revision

Zur Rechnungsprüfung und Kassenrevision wählt die Mitgliederversammlung mindestens einen Kassenprüfer und einen Vertreter.


§ 10


Geschäftsordnung

Der Vorstand erlässt eine Geschäftsordnung, die Einzelheiten der Vereinsarbeit regelt und festlegt sowie die Aufgaben der Vorstände und der Kassenprüfer des Vereins gemäß § 5 dieser Satzung bestimmt. Die Geschäftsordnung ist für jedes Mitglied bindend und wird allen Vorstandsmitgliedern ausgehändigt.

§ 11

Auflösung

Bei Auflösung des Vereins durch Beschluss der Mitgliederversammlung fällt ein vorhandenes Vermögen an die Katholische Kirchengemeinde Sankt JosefFriedrich-Kaiser-Straße 28, 58638 lserlohn. Diese verwendet das evtl. Vermögen ausschließlich für das Projekt Stadtteilarbeit "Heide Hombruch".